Gästebuch

Einträge: 140 | Besucher: 145243

Essma Ölgi schrieb am 24.11.2022 - 02:00 Uhr
Diese Kriegsverbrecher die noch leben bekommen in ihre Pampers noch Tabasco rein
Klaus Gerlitzki schrieb am 09.11.2022 - 21:51 Uhr
Wenn immer das Gespräch auf Auschwitz/Treblinka/Sobibor und viele andere Orte eines grauenhaften Verbrechens kommt, versuche ich mich in das Fühlen der Opfer zu versetzen. Gestern Abend gepackt, umarmt, am nächsten Tage um 06.00 das Haus verlassen, zum Börneplatz in Frankfurt, Marsch zur Grossmarkthalle, Verladung in den Viehwaggon und 5 Tage später Asche. Es gelingt mir nicht, es gelang mir nie, das Leiden zu verinnerlichen, wie sollte das auch gehen.
Klaus Gerlitzki schrieb am 09.11.2022 - 21:50 Uhr
Wenn immer das Gespräch auf Auschwitz/Treblinka/Sobibor und viele andere Orte eines grauenhaften Verbrechens kommt, versuche ich mich in das Fühlen der Opfer zu versetzen. Gestern Abend gepackt, umarmt, am nächsten Tage um 06.00 das Haus verlassen, zum Börneplatz in Frankfurt, Marsch zur Grossmarkthalle, Verladung in den Viehwaggon und 5 Tage später Asche. Es gelingt mir nicht, es gelang mir nie, das Leiden zu verinnerlichen, wie sollte das auch gehen.
Horst Schwarz schrieb am 05.08.2022 - 11:44 Uhr
Ich bin in diesem Haus geboren. Schon lange hege ich den Gedanken, dass es etwas
Besonderes sein muss, hier auf die Welt gekommen zu sein.
Dagmar Rubenkamp schrieb am 29.05.2022 - 20:41 Uhr
Herzlichen Dank für die aufschlussreichen, wenn auch traurigen, Informationen zu Deportationen von Patienten aus den Heil- und Pflegeheimen jener grausamen Zeit. Wie in meiner Familie, wird es in jeder Familie Menschen geben, die auf das Wohlwollen und die Unterstützung der anderen angewiesen sind.
Man erkennt eine zivilisierte Gesellschaft daran, wie sie mit ihren schwächsten Mitgliedern umgeht!
Anzeige:
Homepage mit Joomla
Joomla mit wenigen Mausklicks fertig installiert auf SSD High-Speed-Server mit umfangreicher Ausstattung.
Mehr Infos hier...
 
Hans Dümkt schrieb am 04.03.2022 - 22:04 Uhr
Für Friedland:
Seht diese Hüte von Besiegten! Und
Nicht als man sie vom Kopf uns schlug zuletzt
War unsrer bittern Niederlage Stund.
Sie war, als wir sie folgsam aufgesetzt.
Thomas Kuklinski schrieb am 20.11.2021 - 10:26 Uhr
Mein Ur Großvater Wilhelm Keiper geboren in Neurode lebte mit seiner Frau Johanna geb.Gallus auf der Werderstrasse 5 in Hindenburg ca 1943
Mathis schrieb am 11.11.2021 - 09:32 Uhr
Es macht unfassbar traurig und wütend zugleich, solche Einträge wie die von Friedland lesen zu müssen.
Verblendung, Geschichtsrevisionismus und das neudeutsche Wort Schwurbeln fallen mir hier ein. Gute Besserung.
Friedland schrieb am 29.10.2021 - 18:33 Uhr
Bei Ihrer sehr einseitigen Geschichtsbetrachtung haben sie leider den Völkermord am Deutschen Volk vergessen und den an den Deutschen östl. von Oder und Neiße einschließlich des Sudetenlandes. Und schreiben sie darauf bitte nicht, das 3. Reich hätte den WK II begonnen, dies ist eine Sieger-Geschichtsfälschung. Ich lese bei ihnen nichts über die unsäglichen Verbrechen der Alliierten am Deutschen Volk und den Massenvergewaltigungen deutscher Frauen durch sämtliche Sieger, ca. 3 Millionen, Luftkrieg gegen Frauen, Kinder und Alte, teilweise zu Asche verbrannt. Dieser Krieg wurde von US-Zionisten geplant, vorbereitet und durchgeführt.....
Izmir Reiseführer schrieb am 18.10.2021 - 01:14 Uhr
Smiley TOP

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz